Häufige Fragen

Allgemeine Fragen

Wobei kann mindu mir helfen?

mindu bietet Ihnen professionelle Unterstützung bei allen psychischen Belastungen. Wenn Sie sich niedergeschlagen, traurig, überfordert fühlen. Wenn Ihr Alltag von Ängsten oder depressiven Gedanken, von Schlaflosigkeit, Antriebslosigkeit oder innerer Unruhe eingeschränkt wird. Die erfahrenen Ärzt:innen und Psychotherapeut:innen von mindu hören Ihnen zu, stellen die richtigen Fragen und liefern Ihnen nach 1 – 3 Gesprächen eine Einschätzung Ihrer Diagnose & eine persönliche Behandlungsempfehlung.

Muss ich für die Online-Videosprechstunde bezahlen?

Für gesetzlich Versicherte ist die Nutzung von mindu kostenfrei – die Krankenkasse übernimmt die Kosten für den Termin. Ihr:e Behandler:in dokumentiert die Sprechstunde bzw. die erbrachten Leistungen im praxiseigenen System und rechnet direkt mit den Krankenkassen ab.

Privatversicherte und Selbstzahler:innen erhalten im Anschluss an die Online-Videosprechstunde eine Rechnung auf Basis der Gebührenordnung für Ärzte (GOÄ). Diese kann wie gewohnt bei der Krankenversicherung zur Erstattung eingereicht werden. Wir empfehlen Privatversicherten, die Kostenübernahme vorab mit der eigenen Krankenversicherung abzuklären.

Wie läuft die Online-Videosprechstunde ab?

Nach Ihrer Terminbuchung sendet Ihnen Ihr:e Behandler:in zur Vorbereitung auf Ihre persönliche Online-Videosprechstunde in der Regel vorab per E-Mail einen Link zu einem Fragebogen. Ihr:e Behandler:in erhält damit erste Einblicke in Ihre persönliche Situation und kann so im Gespräch gezielter in Ihre individuellen Themen einsteigen. Am Tag Ihres vereinbarten Termins loggen Sie sich 10 Minuten vor Terminbeginn in Ihre mindu-App ein und starten dort Ihre Online-Videosprechstunde mit wenigen Klicks.

Was passiert nach dem Online-Termin?

Im Anschluss an Ihren Termin erhalten Sie von Ihrer:m Behandler:in eine persönliche Behandlungsempfehlung. Diese finden Sie im Profil unter dem Menü „Dokumente“ und können sie ganz einfach ansehen und herunterladen. Sie dient Ihnen als Fahrplan für Ihre weitere Behandlung.

Wenn nicht alle Fragen in einem Termin geklärt werden konnten, können bis zu zwei weitere Gesprächstermine vereinbart werden.

Wer wird mein:e Behandler:in sein?

Alle Behandler:innen bei mindu haben eine deutsche Approbation als Arzt / Ärztin oder psychologische:r Psychotherapeut:in. Sie besitzen eine fundierte Ausbildung, langjährige Praxiserfahrung und sind vertraut damit, wie man Online-Sprechstunden fachgerecht durchführt.

Was ist das Ziel von mindu?

Ziel der Online-Videosprechstunde mit mindu ist es, dass Sie eine differenzierte und umfassende diagnostische Einschätzung erhalten. Unsere erfahrenen Behandler:innen klären Ihren Bedarf und geben Ihnen Orientierung. Sie können konkrete nächste Schritte gemeinsam besprechen. Im Anschluss an die Online-Sprechstunde erhalten Sie eine persönliche Behandlungsempfehlung von uns.

Sind die Gespräche vertraulich und sicher?

Die Online-Videosprechstunde ist streng gesichert: Die Übertragung erfolgt über das Internet mittels einer Peer-to-Peer Verbindung, ohne Nutzung eines zentralen Servers. Sämtliche Inhalte der Online-Videosprechstunde sind während des gesamten Übertragungsprozesses nach dem aktuellen Stand der Technik Ende-zu-Ende verschlüsselt. Es gibt keine Aufzeichnung oder Sicherung der Gespräche. Es gilt dieselbe Verschwiegenheit wie in der Praxis. Alle Gesprächsinhalte werden streng vertraulich behandelt und unterliegen der Schweigepflicht. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Wie muss ich mich auf ein Gespräch mit den Psychiater:innen / Psychotherapeut:innen vorbereiten?

Nach der Buchung eines Erstgesprächs erhalten Sie zur Vorbereitung auf Ihre persönliche Online-Videosprechstunde per E-Mail einen Link zu einem Fragebogen. Ihr:e Behandler:in erhält damit erste Einblicke in Ihre persönliche Situation und kann so im Gespräch gezielter in Ihre individuellen Themen einsteigen.

Unsere mindu-Behandler:innen leiten Sie gezielt und strukturiert durch das diagnostische Gespräch. Fragen zu aktuellen Beschwerden, bisherigem Umgang mit den Belastungen, ggf. Therapieversuchen oder zu Ihrem sozialen Umfeld helfen der:dem Behandler:in, sich ein Bild von Ihnen und Ihrer Situation zu machen.

Selbstverständlich müssen Sie nicht alle Details parat haben und alles lückenlos beschreiben. Das Gespräch findet in einer entspannten und professionellen Atmosphäre statt. Sie können sich auf die langjährige Erfahrung und fachliche Qualifikation der mindu-Ärzt:innen und Therapeut:innen verlassen.

Technische Fragen

Wo kann ich mir die mindu-App herunterladen?

Die App finden Sie für Android-Geräte (Samsung, Google etc.) im Google Play Store:   

Für Apple-Geräte (iPhones, iPads etc.) nutzen Sie den bekannten App-Store:   

Wie melde ich mich bei mindu an?

Laden Sie die mindu-App herunter und öffnen Sie diese. Durch Klicken auf die Schaltfläche „Registrieren“ werden Sie aufgefordert, Angaben zu Ihrer Person zu machen und ein Passwort zu vergeben.

Nun erhalten Sie einen Link an die angegebene E-Mailadresse. Durch Anklicken des Links bestätigen Sie die Registrierung.

Um den Anmeldeprozess abzuschließen, melden Sie sich mit E-Mailadresse und Passwort an und tätigen die Angaben zu Ihren Kontaktdaten und zu Ihrer Versicherung. Anschließend buchen Sie einfach Ihren Termin zur Videosprechstunde in der App.

Wie buche ich meinen Wunschtermin?

Buchen Sie Ihren Termin zur Videosprechstunde mit unseren psychologischen/ärztlichen Psychotherapeut:innen bzw. Ärzt:innen einfach über das Terminmenü in der App. Unsere App leitet Sie ganz einfach zu den freien Terminen, aus denen Sie sich den für Sie passenden auswählen können. Ihren Termin können Sie auch selbständig verlegen oder stornieren.

Ich habe mein Passwort vergessen. Was kann ich tun?

Öffnen Sie die mindu-App und klicken Sie auf „Passwort vergessen“.

     

Durch Angabe Ihrer E-Mailadresse wird Ihnen ein Link zugeschickt, mit dem Sie ein neues Passwort festlegen können. Achten Sie insbesondere darauf, dass vor/hinter der E-Mail und vor/hinter Ihrem Passwort kein Leerzeichen steht. Nach der Vergabe Ihres neuen Passwortes können Sie sich wie gewohnt in der mindu-App anmelden.Sofern Sie Ihr Passwort fünfmal falsch eingegeben haben, wird Ihr Zugang automatisch gesperrt. In diesem Fall werden Sie automatisch auf eine Seite navigiert, auf der Sie Ihr Passwort ganz einfach selbstständig zurücksetzen können.

Wie kann ich meinen Termin umbuchen oder stornieren?

Zum Umbuchen oder Stornieren öffnen Sie das Terminmenü in der App. Klicken Sie auf den Stift im Termin und wählen Sie „Termin verschieben“, wenn Sie den Termin umbuchen möchten. Mit dem Klick auf „Termin stornieren“ sagen Sie Ihren Termin ab.

Sie können Ihren Termin bis spätestens 24 Stunden vor Terminbeginn umbuchen oder stornieren. Ausnahmen sind Termine, welche an einem Montag stattfinden. Diese müssen bis Freitag storniert werden. Das bedeutet, dass ein Termin, welcher für Montag um 08:00 Uhr geplant ist, bis spätestens Freitag um 08:00 Uhr umgebucht/ storniert werden muss. Ein Termin, welcher für Dienstag um 08:00 Uhr geplant ist, muss bis spätestens Montag um 08:00 Uhr umgebucht/ storniert werden.

Bitte beachten Sie, dass Ihr/e Behandler:in Ihnen bei kurzfristigen Terminstornierungen oder -umbuchungen eine Ausfallgebühr in Rechnung stellen wird.

Wie kann ich meine persönlichen Daten ändern?

Öffnen Sie Ihre mindu-App und klicken Sie auf „Profil“. Unter dem Menü „Meine Daten“ haben Sie die Möglichkeit, Ihre persönlichen Daten zu ändern.

           

Klicken Sie nach der Änderung auf „Speichern“.

Wie kann ich mein Passwort ändern?

Öffnen Sie Ihre mindu-App und klicken Sie auf „Profil“ und dann auf den Reiter „Meine Daten“. Unter „Zugangsdaten“ haben Sie die Möglichkeit, Ihr Passwort zu ändern.

             

Wie kann ich mein mindu-Konto deaktivieren?

Klicken Sie in Ihrer App auf „Profil“ und dann auf den Reiter „Meine Daten“. Zum Deaktivieren Ihres Kontos klicken Sie auf „Nutzerkonto deaktivieren“.

Welche Technik benötige ich?

Alles, was Sie benötigen, ist ein Smartphone mit Mikrofon und Kamera und eine stabile Internetverbindung. Wir unterstützen iOS Betriebssysteme ab Version 12.0 und Android Betriebssysteme ab Version 6.0.

10 Minuten vor dem vereinbarten Termin öffnen Sie einfach die mindu-App und werden unmittelbar zum Termin geleitet.

Meine mindu-App funktioniert nicht – was kann ich tun?

Sofern Sie sich nicht in die App einloggen können oder Sie den Eindruck haben, dass die App nicht richtig funktioniert, können Sie Folgendes versuchen:

  • Stellen Sie sicher, dass Sie mit dem Internet verbunden sind und die Verbindung schnell und stabil ist.
  • Prüfen Sie, ob Ihr Handy bzw. Tablet mindestens über iOS (Version 12.0) oder Android (Version 6.0) verfügt.
  • Deinstallieren Sie Ihre App und installieren Sie diese neu.
  • Stellen Sie sicher, dass Sie Ihren Benutzernamen und das Passwort korrekt angeben. Achten Sie insbesondere darauf, dass vor/hinter der E-Mail und vor/hinter Ihrem Passwort kein Leerzeichen steht.

Sie erreichen den mindu-Support per Mail unter kontakt@mindu.de.

Der/Die Behandler:in ist dem Termin nicht beigetreten – was nun?

Es kann in Ausnahmefällen einmal vorkommen, dass ein:e Behandler:in aufgrund technischer oder sonstiger Zwischenfälle nicht rechtzeitig zum Termin erscheint. Beachten Sie, dass Sie in der App eingeloggt sein müssen, um die Videosprechstunde zu starten und dass Sie eine funktionsfähige Kamera sowie ein Mikrofon benötigen. Kam es tatsächlich zu keinem Gespräch, bitten wir Sie, Kontakt zu uns aufzunehmen über kontakt@mindu.de.

WICHTIG!
Achten Sie bitte darauf, dass Sie immer das neueste Update der mindu-App installiert haben. Bei veralteten Versionen kann das Erstgespräch ggf. nicht stattfinden.

mindu

Ihre Videosprechstunde für schnelle und professionelle Hilfe bei psychischen Belastungen

Preise / Kostenübernahme

Ihre gesetzliche Krankenkasse übernimmt die Kosten, egal wo Sie versichert sind. Privatversicherte können die Rechnung wie gewohnt bei ihrer Versicherung einreichen.

© 2023 IVPNetworks GmbH